nach 13 Wochen…

… sieht es im – zugegeben recht kalten –  Haus licht und hell aus.
Der Hauswirtschaftsraum ist sowas von bereit für die Installation der Heizung:
fertig gefliest und frisch geweißt.

20160227_150808
Der Flur ist auch schon fertig gespachtelt, mit Malerflies beklebt und wird noch vor dem Einbau der Treppe, die wahrscheinlich in der 10. Kalenderwoche kommen wird, gestrichen.
Die Maler haben ordentlich geschafft und arbeiten sich Stück für Stück vorwärts. Wir haben uns auch endlich entschieden, welche Farben wir in welchen Räumen haben wollen. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man wieder eine der vielen Entscheidungen abhaken kann (seit den ersten Planungen des Hauses geht das nun schon so…)
Gestern haben wir gefühlte 1,5 Tonnen Laminat und Vinyl ins Haus gebracht. Mit dem Verlegen können wir erst beginnen, wenn der Estrich auch wirklich trocken genug ist. Unser Fliesenleger hat da ein passendes Messgerät…
Die Fenster sind mit Rahmen und Fensterbrettern versehen – es ist eine Pracht.
Die schwedischen  Innentüren der Firma Swedoor sind unglaublich leichtgängig und sehen wunderschön aus.

 

Advertisements

8 Gedanken zu „nach 13 Wochen…

    • Bei euch geht es ja so richtig los. Herzlichen Glückwunsch! Sieht richtig gut aus, euer Helge. Wir hatten ihn anfangs auch in der engeren Wahl.
      Ursprünglich wollten wir ganz viele Arbeiten selbst erledigen. Aber wir können immer nur an den Wochenenden und alles braucht viel Zeit. Das nächste große Eigenprojekt wird die Verlegung der Regenableitung sein. Malern und Spachteln und Fliesen lassen wir machen.
      Liebe Grüße – Solvejg

      Gefällt mir

      • Aus Zeitgründen haben wir uns auch gegen so viel Eigenleistung entschieden. Wir haben schon den Wunsch und das Ziel gehabt so schnell wie möglich im Haus zu wohnen. Werden also nur alle Boden- und Fliesenarbeiten und die Terrasse selbst machen. Den Rest machen die Profis ;-).

        Warum habt ihr euch gegen den Helge entschieden?

        VG Daniel

        Gefällt 1 Person

      • Am Helge fanden wir das „Über-Eck“ und die drei Giebel sehr schön.
        Für uns war dann aber die Raumaufteilung beim Haus Axel ideal. Alle Zimmer für die drei Kinder sind gleich groß, nicht zu groß. Und dann der helle Allrum (auf dem Grundriss heißt er Studio) mit der Gaube nach Süden; eben ein Raum für alle.
        Und geguckt haben wir auch, welche Licht- und Platzverhältnisse auf dem Grundstück herrschen.
        Und wir haben uns in die überdachte Terrasse verliebt…
        Ich denke, jeder findet sein eigenes ideales Haus. Sonst wär es ja langweilig…
        Bin gespannt, wie es bei euch bald aussehen wird.
        Liebe Grüße – Solvejg

        Gefällt mir

  1. Hallo Solvejg,

    mit den Türen sieht es gleich nochmal eine Ecke wohnlicher aus 🙂
    Aber habe ich das richtig verstanden? Ihr habt eure Heizungsanlage noch gar nicht im Haus? Oder meinst du nur den Warmwasserspeicher? Weil ohne Heizung kann der Estrich ja nicht trocknen, aber ihr habt den HWR bereits gefliest. Das wundert mich etwas. Oder habt ihr irgendwelchen speziellen Estrich genommen, der schneller und ohne Heizung trocknet?

    Liebe Grüße,
    Rico

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Rico,
      wir haben in unserem Haus weitgehend auf Fußbodenheizung verzichtet. Außer in den Bädern. Da ist eine Fußbodenerwärmung verlegt.
      So ein Estrich trocknet auch ohne Heizung, dauert nur etwas länger. Nach jetzt 42 Tagen und vielem Lüften hat er eine Restfeuchte von 3%. Heute erst gemessen.
      Trotzdem sehnen wir die
      Heizung herbei. Mal sehen, ob es in der nächsten Woche klappt.
      Liebe Grüße – Solvejg

      Gefällt mir

      • Hallo Solvejg,

        ah, ok. Danke für die Erklärung. Ich ging davon aus, dass selbst ohne FBH zumindest dann mit Heizkörpern eine gewisse Temperatur in die Räume gebracht werden muss zum Trocknen. Aber ich kenne das ja nur von unserem Haus und da wir überall die FBH haben, hatten wir das komplette „Aufheizprogramm“ für den Estrich 🙂 Habe ich wieder was dazu gelernt 🙂
        Aber gut, der Estrich in unserer Garage hat ja auch keine Heizung und ist irgendwie getrocknet 🙂 Hätte ich also auch selbst drauf kommen können ^^

        Liebe Grüße,
        Rico

        Gefällt 1 Person

  2. Hallo Solvejg,

    es sieht ja richtig toll aus bei Euch und Eure Türen sind wirklich schön. 🙂

    Bei uns ist momentan auch der Tischler da und mit Türen und Fensterverkleidungen ist alles gleich viel wohnlicher. Der Unterschied zu vorher ist wirklich enorm.

    Die Malerarbeiten sind übrigens eine Wahnsinnsarbeit. Das kostet echt viel Zeit und ist auch irgendwie anstrengender als Boden legen. Ihr habt deshalb gut daran getan, das auszulagern, wenn Ihr nicht soviel Zeit habt.

    Damit mir die Arbeit nicht ausgeht, werde ich demnächst auch alle Leisten und Türen noch weiß lasieren. Man soll ja in Bewegung bleiben.;)

    Viele Grüße

    Laumee

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s